Apple Reparatur: Beim Hersteller oder von Drittfirmen?

Wer einen Apple Computer oder ein Smartphone oder andere Hardware von Apple besitzt und eins der Geräte reparieren lassen muss, steht vor der Entscheidung, ob er eine Drittfirma oder den Hersteller beauftragen soll. In den meisten Fällen ist die Reparatur bei Apple ratsam. Folgende Gründe sprechen dafür.

Dritthersteller? Apple erleichtert die Entscheidung

Wenn es bei Reparaturen, die von Technikern ausgeführt werden, welche nicht von Apple autorisiert sind, zu Fehlern kommt, und später evtl. innerhalb des Garantiezeitraumes eine weitere Reparatur nötig wird, die unbedingt von Apple ausgeführt werden muss, kann es zu Problemen mit der Garantie kommen. Zudem sind von Apple autorisierte Techniker eben auf Apple-Hardware spezialisiert. Die Reparaturen sind Routineabläufe, die für den Kunden im Rahmen eines hochwertigen Qualitätsmanagements sehr komfortabel sind. Sie sollten sich zweimal überlegen, ob Sie darauf verzichten.

Geregelter Ablauf

Der Ablauf ist standardisiert und gewährleistet den Erfolg der Reparatur. Zunächst meldet der Kunde dem Hersteller den Schaden. Dies geschieht meistens am Telefon. Vorteil: Details können sofort persönlich besprochen werden. Der Hersteller schickt dann auf Wunsch einen Kostenvoranschlag. Für die Versicherung sollte man sich den Kostenvoranschlag zu diesem Zeitpunkt sofort geben lassen, per Mail oder per Post. Nach Prüfung des Kostenvoranschlages und der Besprechung des Falles mit der Versicherung beauftragt der Kunde die Reparatur und gibt das Gerät persönlich oder per Postversand beim Hersteller ab. Für die Abwicklung des Auftrages ist eine Kreditkarte vorteilhaft. Die Versendung per Post wird von Apple organisiert. Der Hersteller lässt das Gerät abholen. Während der Reparatur wird der Kunde auf dem Laufenden gehalten. Im letzten Schritt erwartet der Kunde lediglich noch die Zusendung des reparierten oder ausgetauschten Gerätes.

Fazit
Einfach wegen des perfekt organisierten Services fällt die Entscheidung zwischen Reparatur bei Apple und einem Dritthersteller meist für Apple aus. Die Vorteile liegen auf der Hand. Die Organisation entlastet den Kunden in allem.